Christoph Räber als Kandidat für den Gemeinderat nominiert

Die FDP Freienbach blickt auf ein intensives Jahr zurück und stellt Kandidaten für die bevorstehenden Gemeinderatswahlen.

Die Kandidierenden für den Gemeinderat (v.l.): Karl Stamm (RPK), Christoph Räber (neu), Säckelmeister Alain Homberger sowie Gert van der Meer (RPK)

Am Montag 3. Februar 2020 führte die FDP Freienbach ihre Generalversammlung durch. Geprägt von einem bewegten Jahr, welches durch internationale Themen, wie der Klimapolitik und des Brexits sowie der National- und Ständeratswahlen geprägt war. 

Ein spannendes Wahlkampfjahr mit den Kantons- und Regierungsratswahlen steht für den Kanton Schwyz an. Anschliessend die Gemeinderatswahlen in Freienbach. Gemeinderat Werner Herrmann hat 2019 seinen Rücktritt per Mitte 2020 bekanntgegeben. Ehemaliger Kantonsrat Christoph Räber stellt sich als Nachfolger zur Wahl und Alain Homberger zur Wiederwahl als kompetenter Säckelmeister der Gemeinde. Beide wurden einstimmig nominiert und mit Applaus bestätigt. Einstimmig nominiert wurden auch Gert van der Meer und Karl Stamm um ihr Amt in der RPK weiterzuführen.

Der Vorstand ist besonders erfreut, dass die Position des Aktuars neu durch Patrick Hutter geführt wird, sowie die Wiederwahl von Diego Föllmi. Die Versammlung hat beide einstimmig in den Vorstand gewählt und willkommen geheissen.

Renteninitiative der Jungfreisinnigen

Zum Abschluss präsentierte der Jungfreisinnige Micha Schnyder die Renteninitiative mit gewichtigen Argumenten. Die Initiative hat zum Ziel die Renten für kommende Generationen zu stärken um finanzielle Stabilität und Sicherheit im Alter aufrecht zu erhalten. Der Abend klang anschliessend mit einem gemütlichen Apéro aus.